Tantra
Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung

Assistenz bei unseren Tantra-Seminaren

Absolventen und Absolventinnen unseres Jahrestrainings Der Große Bogen haben für sich die Voraussetzung geschaffen, um bei Tantra-Seminaren zu assistieren. Die Assistenz-Tätigkeit bietet zahlreiche Vorteile, erfordert aber auch einige Erfahrung und Einsatz!
Als Assistent nimmst du nicht direkt aktiv am Tantra-Workshop teil.
Du bist aufmerksam dabei und übernimmst kleine Aufgaben rund um den Ablauf des Seminars. Dabei bekommst du einen neuen, erweiterten Blick auf dich selbst, die Gruppe und die Struktur der Tantra-Kurse.
Für die Ausbildung zum Tantralehrer am Institut Namasté ist das Assistieren ein erster wichtiger Schritt.

» Persönliche Erfahrungen beim Assistieren

  • Eine neue Perspektive auf das Seminargeschehen
  • Ablauf und Struktur eines Tantra-Workshops aus einem neuen Blickwinkel erfahren
  • Erweiterung der Selbsterfahrung durch die neue Position innerhalb einer Gruppe.

» Anforderungsprofil an AssistentInnen

Ein potenzieller Assistent

  • hat den Großen Bogen absolviert
  • ist emotional stabil und
  • war bereits einmal Teilnehmer des zu assistierenden Seminars.

» Bonusprogramm

Als Dankeschön für deine Assistenz bei einem Tantra-Seminar bekommst du Bonus-Prozente für Seminarbesuche gutgeschrieben! Für jeden assistierten Seminartag bekommst du einen Bonus von sechs Prozent für die Teilnahme an einem Tantra-Seminar deiner Wahl. (Ausgenommen Magic Points).
Diese Gutschrift hat die Gültigkeitsdauer von einem Jahr.
Tantra-Seminare, bei denen du assistierst, sind für dich kostenlos - es fallen lediglich die Seminarhauskosten an. Mit der Selbsterfahrung in einer ganz neuen Rolle und dem Bonus für weitere Tantra-Kurse sind Assistent_innen also gleich dreifach im Vorteil!

» Feedbacks von Assistent_innen unserer Tantra-Seminare

Sehr eindrucksvoll und berührend, anderen bei ihren Erfahrungen zuschauen zu dürfen.
Bin erstaunt, wie hoch der Energiepegel steigt, obwohl nicht selbst in der Übung.
Ich kann mich so richtig mitfreuen, wenn andere etwas für sich entdecken oder lösen dürfen.
Schwer aushalten kann ich, wenn jemand abblockt, sich nicht einlässt.
Danke, ich komme wieder als Assi in einem Tantra-Seminar. Shakti
Ich habe mich immer als Teil des Teams gefühlt und mit Freude meine kleinen Aufgaben erfüllt.
Bei vielen Übungen habe ich daran gedacht, wie es mir selber vor zwei Jahren in den ersten Tantra-Seminaren gegangen ist und festgestellt, wie glücklich ich über meine Veränderung bin. Obwohl ich die meisten Übungen nicht selber mitgemacht habe, glaube ich, dass sich für mich wieder etwas verändert hat – wieder ein Schritt näher zu mir selber. Diese Schritte fallen mir immer leichter. Shakti
Es gibt, glaube ich, keine schönere Aufgabe als andere zum Licht zu begleiten & der wundervolle Nebeneffekt ist, daraus auch noch zu lernen!
Shakti
Der Austausch der Energien im Raum, ohne mitzuspielen war für mich faszinierend.
Ich freue mich über meine zunehmende Lockerheit im Umgang mit allem, was menschlich ist, weil ich nicht mehr werten muss.
Danke für diese wundervollen Tage am Tantra-Seminar!
Shakti

Mehr Feedbacks

Ein besonderes Geschenk, Menschen in wenigen Tagen eines Tantra-Seminars durch die Tiefen ihrer Persönlichkeiten zu begleiten. Und fast ein „MUSS“ für jeden Absolventen des Großen Bogens um das persönliche Verständnis zu erweitern und den persönlichen Beobachter in Ruhe und Gelassenheit einzuschalten. Shiva
Ich bin sehr dankbar und berührt den Teilnehmern beim Wachsen zu sehen zu dürfen und euch dabei zu unterstützen, mehr Licht in diese Welt zu bringen. Ich bin auch sehr dankbar meine Selbsterfahrung und Themen, gerade im Spannungsfeld der Rolle des Assis, weiter bearbeiten zu können und auch dabei viel Spass zu haben! Shiva
Soooo viel gelernt in sooo einer harmonischen Umgebung und Atmosphäre.
Es war spannend die Prozesse der anderen zu sehen und mit eigenen zu vergleichen.
Es war ein Geschenk so viele wunderschöne Shivas und Shaktis zu beobachten und zu begleiten.
Ich bin sehr dankbar.  Shakti
Im Flug sind mir die Stunden vergangen, ohne Anstrengung und doch immer präsent. Ich mag die leuchtenden Augen in den Einstiegsgruppen eurer Tantra-Seminare. Shiva
Mich beobachten und dabei nicht zu werten – das allein schon bringt Heilung, bringt Wachsen. Ein goldener Weg. Shiva
Mein erstes Basis-Seminar als Assi!
Und sicher nicht mein letztes! Ich durfte so viel erleben und mitfühlen. Ich nehme sehr viel mit, vor allem von den „Nachbesprechungen“ .
Ich bin sehr froh, dass es Assi-Regeln gibt, denn sonst würde ich mich zu leicht in meinen eigenen Emotionen verlieren.
Ich freu mich auf eine schöne Assi-Zukunft!
Shakti
WOoooOW!
1. WUNDERSCHÖN: Ein solches Entzücken zu spüren, eine solche reine Mitfreude über Prozesse, Einsichten und vor allem DAS LÄCHELN und die (er)lösenden Tränen der TeilnehmerInnen. So außenstehend fällt es mir sehr leicht Leute nicht in „sympathisch/unsympathisch“ „gut (rein)/schlecht“ Kategorien zu stecken, sondern jeden & jede als Lernenden/Kämpfenden/Glücklich sein Wollenden Menschen – so wie ICH 
2. SCHWIERIG: die Verantwortung zu haben, meine Gefühle – zur Abwechslung- NICHT ganz offen zeigen zu dürfen. Die Tränen (aufgrund EIGENER „Problemchen“) runter zu schlucken, wenn ich in der „stabilisierend-stützenden ASSI-ROLLE (fest?!)stecke. Und das eine Mal, als doch der traurige Mensch hinter der Assi-Fassade sichtbar wurde – ich in der „Öffentlichkeit“ (bei Assi-Freunden) heulte – und am nächsten Tag ein Teilnehmer beim Frühstück zu mir sagte: „Wie geht´s den Tränen heute? Das war so berührend – als du geweint hast!“ Ooops- wollt ich nicht! Falsch? Okay?
Wie authentisch darf ich in dieser Rolle sein?
MENSCHEN SIND SCHÖN! Shakti
Die Dinge des Lebens, sie kommen und gehen, wie Seifenblasen, schillernd und vorbeifliegend, bis sie zerplatzen. Und es liegt an mir, das Fliegen und auch das Zerplatzen mit meinen Emotionen zu füllen. Shiva
Wieder eine tolle Erfahrung für mich. Das assistieren hat den großen Vorteil, ohne Erwartungen sein zu können – zu müssen? Schön auch, die Gruppe als Ganzes zu sehen, ohne ein Teil davon zu sein. Ich habe aus diesem Seminar sehr viel mitnehmen können, das mir in meiner gegenwärtigen Situation helfen kann. Immer besser auch das Gefühl für die Energie des einzelnen und auch der Gruppe.
Wäre sehr gerne wieder als Assi dabei – bei einem der Seminare des GB!
Danke für die Gelegenheit, mit dabei sein zu können! Shiva

Loslassen - Lernen
Teilnehmen - Zuschauen
Dasein
Ich kann? Bin? immer öfters die Energiequelle für mich sein und dann auch für anderen.
Das Leben ist wie ein Mosaik und jedes Stück ist wertvoll und schön. auch die fehlenden.
Shakti

Wenn du als Assi dabei sein und auf einer neuen Ebene Erfahrungen sammeln möchtest, such dir ein Seminar aus und nimm mit uns Kontakt auf.

zum Seitenanfang